Archives | Kfz Gutachter Miskiewicz in Nürnberg - Verkehrsunfall
    Übersetzt automatisch -

Motorschaden & Schaden-Gutachten 

Motorschaden-Gutachten

File 02315

Wann wird ein Motorschaden-Gutachten erforderlich werden?  In welchen Fällen ist es beispielsweise sinnvoll, ein Motorschaden-Gutachten in Auftrag zu geben?  Welchen Beweiswert hat ein Motorschaden-Gutachten?

Tritt ein Haftpflichtschadensfall ein, dann ist der Unfallverursacher kraft Gesetz verpflichtet, dem Unfallopfer nach den Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) den Schaden zu ersetzen, den er unfallbedingt erlitten hat, was bedeutet, dass der Unfallgeschädigte so zu stellen ist, als habe er den Unfall gar nicht erlebt. Im Eintritt eines Schadensfalles tritt anstelle des Schädigers, die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Tritt ein Schaden ein, werden entsprechende Schadenersatzansprüche geltend gemacht.

Bei der Rekonstruktion von Unfallschäden, zu denen auch Motorschäden und Getriebeschäden gehören, muss primär die eigentliche Schädigung definiert werden. Ein Motorschaden-Gutachten wird dann dazu beitragen, zunächst solche Aggregatschäden exakt zu rekonstruieren.

Bei einem Motorschaden-Gutachten erfolgt eine Begutachtung unter Einbeziehung modernster Technik, wobei diese den Zweck hat, eine umfangreiche und exakte Untersuchung des Unfalls und oftmals auch die Schadensursache zu klären. So kann bei einem Motorschaden-Gutachten auch eine Zylindervermessung erfolgen. Dabei erfolgt die Vermessung des Zylinders auf Verschleiß und die Messung des Kolbenüberstandes.

Das Gutachten hat den Zweck, auch den Wiederbeschaffungswert für das Fahrzeug zu ermitteln. Dabei berücksichtigt der Sachverständige alle Faktoren, die zur Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes beitragen können. Ebenso kann ein Sachverständiger den Restwert und Berücksichtigung des Schadensbildes ermitteln.

kFZ-Meister beim Check eines PKW    Engine

Auch dann, wenn ein Motorschaden oder ein anderer Defekt an einem Fahrzeug vorliegt, dessen Ursache zunächst nicht bekannt ist, kann eine Untersuchung der betroffenen Teile erfolgen. Wird hier ein Motorschaden-Gutachten durchgeführt, dann kann auf diese Weise Ursache und Verantwortlichkeit des Schadens ermittelt werden. Durch das Motorschaden-Gutachten kann dann die Höhe der zu erwartenden Reparaturkosten kalkuliert werden.

Auch ist denkbar, mit einem Motorschaden-Gutachten die Durchsetzung von Ansprüchen bei festgestellten Materialfehlern oder bei Reparaturmängeln zu unterstützen. Durch ein Motorschaden-Gutachten ist es möglich, dann auch den möglicherweise entscheidenden Beweis für einen Reparaturmangel oder einen technischen Defekt zu erbringen.

KFZ-Sachverständiger für LPG/CNG

Die Aufgabe des Sachverständigen für Autogasanlagen

IMG_3553

Ein Sachverständiger für Autogasanlagen ist ein unabhängiger Gutachter, der über Erfahrung und ausreichend Wissen zu seinem Spezialgebiet verfügt. Denn wenn eine Gasanlage nicht die gesetzlichen Einbaubestimmungen erfüllt, ist bei Inbetriebnahme die Sicherheit des Fahrzeugs und aller möglichen Insassen sehr gefährdet wird. Die Aufgabe des Sachverständiger für Autogasanlagen ist, technische Fahrzeuge folgendermaßen nach den Einbauvorschriften zu überprüfen, und diese dann in Wort und Schrift zu beurteilen:

Ein Sachverständiger für Autogasanlagen überprüft bei Autos den Gassystemeinbau nach § 41 a StVZO. Auch bei Wohnwägen und Wohnmobile kann er diese Prüfung ausführen. Weiterhin nimmt er die Abgasuntersuchung für Benziner nach § 29 StVZO vor. Zudem überprüft er, ob der Einbau nach den Bestimmungen des Herstellers für Gasanlagen erledigt wurde und die gesetzlichen Bestimmungen dafür eingehalten wurden.

Es erfolgt die Überprüfung durch ihn, ob der eingebaute Motor in das betreffende Fahrzeug passt. Ein Sachverständiger für Autogasanlagen schaut sich die Komponenten der Gasanlage an und kontrolliert, ob sie fest montiert sind. Beim Autogas-Antrieb überprüft er, ob dieser in Ordnung ist. Ein Sachverständiger für Autogasanlagen schaut nach, ob die Kühlmittel-, Gasrohr- und Gasschlauchleitungen fest montiert sind und prüft, ob diese scheuern.

Am Druckregler-Minder nimmt der Sachverständiger für Autogasanlagen eine Druckprüfung vor und kontrolliert, ob diese dicht sind. Die Aufgabe des Sachverständiger für Autogasanlagen ist weiterhin die Ursache des Schadens festzustellen, sowie eine Diagnose zu stellen. Auch Gasfilter, das Gassteuergerät und auch die Einstellung der Gasmischung werden von ihm überprüft und die Diagnose gestellt.

Ein Sachverständiger für Autogasanlagen unternimmt eine Kompressions- und Ventilsspielprüfung und kontrolliert die Zündkerzen. Er überprüft die Sicherheitsventile. Im Benzin- und Gasbetrieb prüft er, ob die Abgaswerte passen.

Ob das Fahrzeug funktioniert, überprüft ein Sachverständiger für Autogasanlagen auf einer Probefahrt, ob diese funktioniert. Die Schadenshöhe berechnet ein Sachverständiger für Autogasanlagen ebenfalls. Den verminderten Wert stellt er fest, nachdem er die Autogasanlage ausgebaut hat. Ein Sachverständiger für Autogasanlagen nimmt eine Identifizierung der Gasanlage und deren Teilen, sowie mit deren Genehmigungsnummern vor und noch vieles mehr.

KFZ-Gutachter Nürnberg – LPG & CNG – Autogasanlagen

Kfz-Gutachten nach Autounfall

Schaden-Gutachten nach Autounfall

 Car Accident Crash

Ein Autounfall ist immer schrecklich, gar keine Frage. Erst einmal ist man froh, wenn keinem Menschen etwas passiert ist, aber dann geht es auch gleich um die Reparaturkosten des Fahrzeuges. Wichtig ist zu wissen, dass man sein Fahrzeug in der eigenen Fachwerkstatt reparieren lassen kann, wenn die Reparaturkosten gemäß Sachverständigengutachten den Wiederbeschaffungswert des Autos nicht um 30 Prozent übersteigen. Das Kfz-Gutachten nach Autounfall sieht die 130 Prozent Regelung aus, so kann man das Auto weiternutzen, wenn man es möchte.

Das Kfz-Gutachten nach Autounfall sieht ebenfalls vor, dass man sein Fahrzeug bei Totalschaden nicht reparieren lassen muss. Laut Kfz-Gutachten nach Autounfall hat man einen Anspruch auf den Ersatz des Wiederbeschaffungswertes. Allerdings wird das Kfz-Gutachten nach Autounfall auch den Restwert des Fahrzeuges berücksichtigen und abziehen. Dies mag für manche Menschen nicht sehr gut klingen, aber dafür kann man sein Fahrzeug auch verkaufen und so den Restwert noch erzielen.

Das Kfz-Gutachten nach Autounfall sieht auch vor, dass die Mehrwertsteuer in dem Wiederbeschaffungswert abgezogen wird. Sie wird im Schadenfall nur soweit ersetzt, wie sie auch vorhanden war.Natürlich liegt dies alles, nach Kfz-Gutachten nach Autounfall, an dem Typ des verunfallten Autos und auch an dem Alter des Fahrzeuges.

Wie schon verrmerkt, dass man laut Kfz-Gutachten nach Autounfall sein Fahrzeug zu dem Restwert verkaufen. Das Kfz-Gutachten nach Autounfall hat den Restwert ermittelt und man kann ihn dem Gutachten entnehmen. Am besten erstellt man einen schriftlichen Kaufvertrag. Übrigens gibt es viele Schrotthändler, die zu dem Kunden nach Hause kommen und dort das Fahrzeug abholen. Ob es nun verkehrstauglich ist oder nicht und man kann auch so Geld erhalten. Oft sitzt man lange auf einem Unfallauto, aber mit dem mobilen Schrotthänder, wird man einen fairen Preis erhalten.

Er wird sich natürlich auch das Kfz-Gutachten nach Autounfall anschauen und so den Preis aushandeln. Das Kfz-Gutachten nach Autounfall sieht übrigens auch vor, dass man nur dann Restwertangebote der Versicherer beachten muss, wenn das Angebot der Versicherung vorliegt, bevor man das Auto verkauft hat. Und weiterhin sieht das Kfz-Gutachten nach Autounfall vor, dass dieses Angebot dann aber auch zumutbar sein muss!

Verkehrsunfall – KFZ Gutachten – Unfall-Sachverständiger

Sachverständiger für Autogasanlagen

Sachverständiger für Autogasanlagen (LPG)

IMG_3554

Was passiert, wenn es mit der Autogasanlage Probleme gibt?

Viele Autofahrer lassen sich nachträglich eine Autogasanlage in ihren Wagen einbauen. Dies ist auch verständlich. Gerade wenn man regelmäßig längere Strecken fährt, kann man mit der Verwendung von Autogas eine Menge Geld sparen. Es kann aber auch sein, dass es nach dem Einbau der Autogasanlage Probleme gibt. Dies vor allen Dingen dann, wenn die Umrüstung auf Autogas unsachgemäß durchgeführt wurde. Dann stellt sich die Frage, wer zur Verantwortung gezogen werden kann. Nicht immer ist die Firma, die die Anlage eingebaut hat, dazu bereit, einen etwaigen Schafen zu übernehmen. Dann muss bewiesen werden, wer für einen unsachgemäßen Einbau verantwortlich ist.

Ein Sachverständiger für Autogasanlagen – die Hilfe bei mangelhaftem Einbau

Ein Sachverständiger für Autogasanlagen kann schnell erkennen, wer für einen Schaden verantwortlich ist. Ein Sachverständiger für Autogasanlagen hat in dem Bereich langjährige Erfahrungen. Wenn Sie etwas beweisen müssen, ist ein Sachverständiger für Autogasanlagen der richtige Ansprechpartner. Auch in einem eventuellen Gerichtsverfahren kann ein Sachverständiger für Autogasanlagen als Gutachter auftreten. Dies bedeutet, dass ein Sachverständiger für Autogasanlagen dazu beitragen kann, dass Sie in einem Verfahren das Ihnen zustehende Recht bekommen.

Was passiert, wenn der Schaden durch einen falschen Einbau festgestellt wurde?

Wenn ein Sachverständiger für Autogasanlagen einen nicht korrekten Einbau dokumentiert hat, können Sie Schadensersatz verlangen. Sie können sich dann die Autogasanlage in der richtigen Weise einbauen lassen. Auch hier kann Ihnen ein Sachverständiger für Autogasanlagen behilflich sein. Schließlich ist ein Sachverständiger für Autogasanlagen bei dem Einbau von Autogasanlagen sehr bewandert. Sie können dann die Autogasanlage in der richtigen Weise nutzen und bei jeder Autofahrt viel Geld sparen. Es kann sich also in jeder Hinsicht lohnen, wenn ein Sachverständiger für Autogasanlagen sich mit Ihrer Autogasanlage befasst. Sie können dann sicher sein, dass sich ein richtiger Fachmann mit dem Thema beschäftigt hat. Autofahren macht dann wieder Spaß.

Motorschaden-Gutachten – KFZ-Gutachter für LPG