Autounfall -Was jetzt?

Autounfall -Was jetzt?

Ein Kfz-Gutachten nach dem Autounfall

 

 

Sind bei einem KfZ Schaden durch  einen Autounfall mehrere Parteien involviert, ist das Hinzuziehen eines Kfz-Gutachters nach Autounfall ratsam. Ein Gutachter ist dabei nicht nur eine unabhängige dritte Partei zwischen den Versicherungsvertretern der Verkehrs- und Unfallteilnehmer, sondern bietet auch allen Beteiligten ein faires Vorgehen.

Das Kfz-Gutachten kann aber genauso von Bedeutung sein, wenn ein Autounfall allein verschuldet stattgefunden hat. Hier entscheidet in der Regel die anzunehmende und zu erwartende Höhe der Unfallkosten. Sind diese unter 800 Euro, so wird in der Regel auf ein Kfz-Gutachten nach Autounfall verzichtet. Dafür spielt aber der Grund des Unfalls eine wesentlich wichtigere Rolle. 

Wird ein Sachverständiger zur Schadensermittlung hinzugezogen, so wird in der Regel von beiden Parteien auf eine dritte unabhängige Instanz verwiesen. Dessen Gutachten ist er Dreh- und Angelpunkt für die zu erstattende Höhe. In diesem wird der gesamte durch den Unfall entstandene Schaden detailliert aufgelistet und mit Reparaturkosten versehen. Aus dieser Liste ergibt die Endsumme der Schadensregulierung. Damit ein Kfz-Gutachten nach Autounfall erstellt werden kann, gilt es einen Sachverständiger bzw. Gutachter zu beauftragen.

KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter!

Tel. 0911 9904461

Kompetent, Erfahren und Zuverlässig

Autounfall Gutachten

Autounfall Gutachten

Jede Sekunde passieren bundesweit zahlreiche Unfälle. Oftmals enden Autounfälle mit Blechschäden. Trotzdem sollte auch ein unschuldig Geschädigter nicht auch additional Opfer der gegnerischen Versicherung werden.

Wenn Sie keine Schuld am Unfall tragen und der Schadenswert zudem den Bagatellbetrag von etwa 750 Euro überschreitet, muss die gegnerische Versicherung einen von Ihnen selektierten Sachverständigen bezahlen, den Sie für ein Autounfall Gutachten auswählen. Für den Geschädigten ist es kostenlos. Damit können Sie problemlos unabhängig Hilfe erhalten, die Ihnen zusteht.

In den meisten Fällen kommt der Gutachter zu Ihnen und nimmt den Schaden auf, wo der Unfallwagen zum Zeitpunkt abgestellt wurde. Die angefertigten Fotos fließen in das Autounfall Gutachten mit ein. Für die Ermittlung der fachgerechten Reparatur steht eine komplexe Software dem Kfz-Gutachter zur Erstellung des Autounfall Gutachtens zur Verfügung. Sie können damit den Wagen beim Händler oder einer anderen Kfz-Werkstatt reparieren lassen.

Oftmals können Sie noch mit dem Wagen nach einem Unfall fahren. Falls Ihr Wagen in einem fahrtüchtigen Zustand ist, wird der Kfz-Gutachter den Schaden vor Ort aufzeichnen. Wird der Wagen abgeschleppt, zahlt die gegnerische Versicherung die Abschleppkosten.

Auch die Kosten für einen Mietwagen oder Nutzungsausfall-Entschädigung fließen in ein Gutachten mit ein. Bei einem Totalschaden ermittelt der Kfz-Sachverständige für Ihr Autounfall Gutachten den Restwert ihres Fahrzeuges oder die Neuanschaffung eines gleichwertigen Wagens ohne Schaden.

Nach dem Unfall erleidet das Fahrzeug einen Wertverlust. Dabei spielt es keine Rolle, wie gut der Wagen von einem Fachmann repariert wurde. Der Wertverlust wird im Autounfall Gutachten ausgewiesen.

Ein unabhängiger Kfz-Gutachter und ein von dieser Fachperson empfohlener  Rechtsanwalt sind in der Regulierung des Schadens die besten Berater. Die Versicherungen mindern zwischen einem Viertel bis zu einem Drittel die zu bezahlenden Blechschäden. Durch die deutsche Rechtsprechung und einem Autounfall Gutachten brauchen Sie keine Minderungen hinzunehmen. Kfz-Sachverständige und gegebenenfalls Anwälte unterstützen Unfallopfer durch Kompetenz, Tatkraft und partnerschaftliches Verhalten. Für die Erstellung eines Autounfall Gutachtens sollten Sie die Personen Ihres Vertrauens selbst selektieren und nicht von der gegnerischen Versicherung empfehlen lassen.

Autounfall Gutachten-

KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter.

Tel. 0911 9904461

KompetentErfahren und Zuverlässig

Kfz Gutachten oder Kostenvoranschlag

Kfz Gutachten oder Kostenvoranschlag

Nach einem Unfall hat der Geschädigte die Möglichkeit zwischen einem Kfz Gutachten oder Kostenvoranschlag zu wählen.

Was ist besser geeignet?

Zwischen einem Kfz Gutachten oder Kostenvoranschlag gibt es gravierende Unterschiede.

Ein Kfz Gutachten ist eine von einem Kfz-Gutachter erteilte, nachvollziehbare und nachprüfbare Beurteilung eines Schadens. Kfz Gutachten werden so angefertigt, dass sie auch für  einen Nichtfachmann verständlich sind.

Ist die Reparatur später höher, sind auch nur die tatsächlich anfallenden unfallbedingten Mehrkosten für die Bezahlung maßgebend. Trägt der Geschädigte keine Schuld am Unfall, werden die Kosten des Gutachtens ab einem Schaden von 750 Euro von der gegnerischen Versicherung übernommen.

Der Bestandteil eines Kostenvoranschlages ist meistens eine Kalkulation und es werden darüber hinaus nur in kleinerem Umfang weitere Positionen berücksichtigt.

Hier besteht die Differenz zwischen Kfz Gutachten oder Kostenvoranschlag darin, dass bei einem Schaden von 1.200 Euro brutto der Kostenvoranschlag im Durchschnitt aus zwei Seiten besteht und eine Kalkulation enthält. Ein Kfz Gutachten für denselben Schaden verfügt über zehn Seiten im Durchschnitt sowie eine umfangreiche Fotodokumentation als Beweis.

 

KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter.

Tel. 0911 9904461

KompetentErfahren und Zuverlässig