KFZ-Gutachter – ein kurzer Umriss des Berufsbildes



Der Job des KFZ-Gutachters ist nicht erst seit dem Boom der Versicherungsbetrügereien ein sehr lukrativer Job für Individualisten.

Einer Tätigkeit als KFZ-Gutachter (Nbg) kann man als angestellter KFZ-Gutachter oder natürlich auch auf selbstständlicher Weise nachgehen. Zumeist schliessen sich mehrere schon erfahrene KFZ-Gutachter in Nürnberg zu einem KFZ-Gutachter-Büro zusammen. Der Ablauf der tagtäglichen Arbeit des KFZ-Gutachters ähnelt sehr stark der des Privatdetektivs, sowohl im Ablauf als auch was den organisatorischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen angeht. In beiden Fälllen sind KFZ-Versicherungen die Hauptarbeitgeber von KFZ-Gutachter(Nürnberg).

Obwohl KFZ-Gutachter Nürnberg ein anerkannter Beruf ist, besteht bei vielen die an einem beruflichen Werdegang auf diesem Feld interessiert sind, erheblicher Informationsbedarf wie man eigentlich ein anerkannter und beruflich erfolgreicher KFZ-Gutachter – Nbg wird. In der Tat gibt es ein kein definiertes Ausbildungsangebot oder Studienrichtung für KFZ-Gutachter. Theoretisch kann jeder KFZ-Gutachter werden, praktisch hat sich bei seriös arbeitenden KFZ-Gutachter durchgesetzt, dass einer Karriere als KFZ-Gutachter aus Nürnberg (Nbg) eine selbige als KFZ-Mechaniker oder im Idealfall sogar als KFZ-Meister vorausgegangen ist.

Auf jeden Fall ist es für eine Tätigkeit als KFZ-Gutachter – Nürnberg von unabdingbarer Wichtigkeit, dass man ein fundiertes technisches Wissen und eine allgemeine persönliche Affinität zu Fahrzeugen aller Art hat. Ferner ist organisatorisches Talent und eine gewissenhafte zeitliche Planung der Arbeit gefragt. Man muss ebenfalls PC-Kenntnisse mitbringen und da man in diesem Beruf sehr viele Aussendiensttermine wahrnehmen muss ist ein Führerschein samt Fahrzeug auch eine Voraussetzung.

Einige Versicherungen verlangen von den KFZ-Gutachter Nbg mit denen sie arbeiten, dass diese den Nachweis für spezielle Kurse erbringen und sich regelmäßig beruflich weiterbilden, um vom eigenen Kenntnisstand immer mit der Marktentwicklung konform zu gehen und damit man technisch stets auf dem Laufendem ist. Neben allen Anforderungen dieses Berufes muss ein KFZ-Gutachter immer auch ein bischen Psychologe sein und sich in die Personen, deren Fall er gerade bearbeitet hineinversetzen können. Nicht zuletzt muss ein KFZ-Gutachte Nürnbergr ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen haben, da er sehr oft Verkehrsunfälle nachstellen muss.